Im Verlag Bodan Kreuzlingen erschienen:  ein Werk von drei Thurgauern Künstlern rund um das Thema Geld und deren Institute.

Das Buch ist eine Sammlung vergnüglich-kritischer Geschichten von alt Staatsschreiber Charles Maurer über die Nährböden unserer Banken, den Duft der Moneten und das elende Gefühl von Kleinsparern als lästige „Retailkunden“ vor Schaltern unserer Tempel des Mammons. Eingewoben sind einige der kultigen, sprach-verspielten Verse von Christoph Sutter über Geld, Reichtum und andere pekuniäre Lebenslagen. Für die Illustrationszeichnungen hat Vreni Kauth aus Frauenfeld, den Stift gelenkt.

Erfahre mehr

News

Sutter erhält Kulturpreis

27. September 2021

Der Rotary Club Oberthurgau verlieh Christoph Sutter am 24. Sept. 2021 einen Kulturpreis. Kurzer Einblick in die Feier in der Kirche Sommeri, zusammengestellt von Karl Svec.

Neben Sutter durften der Kulturverein Löwenarena und die Musikband “Funkesprung” einen solchen Anerkennungspreis entgegen nehmen.

Hier werden die Geehrten in einem kurzen Video vorgestellt.